Kultur an Grenzen

Die Kultureinrichtungen im Landkreis Lörrach sind dank Förderung und sehr viel Eigeninitiative recht gut durch die Pandemie gekommen. Beim Besuch vom Kultursprecher der grünen Landtagsfraktion Erwin Köhler aus Eppingen konnten wir gemeinsam ein paar Highlights näher kennenlernen, wie zum Beispiel die Ausstellung von Künstlerin Sandra Stankiewitz im inklusiven Restaurant Glashaus in Lörrach.

Hier ein Eindruck bei der Führung durch Katrin Schröder-Meiburg, die Organisatorin „Kunst und Kultur“ im Glashaus und im „Atelier FRIDA der Lebenshilfe Lörrach e.V.“ Mit Atelier FRIDA schafft die Lebenshilfe Lörrach einen kreativen Raum zur Entfaltung des eigenen künstlerischen Potentials. Neben der Begleitung der künstlerischen Arbeit, das kreative Grundlagen wie Maltechniken, Materialkunde, Bildkomposition und Farbenlehre umfasst, findet auch die Auseinandersetzung mit individuellen und gesellschaftlichen Inhalten statt. Durch das Schaffen und Präsentieren von Kunst wird ein neuer und wichtiger Beitrag zur Teilhabe und Inklusion erreicht. Die Arbeiten der Künstler*innen nehmen an öffentlichen Ausstellungen teil und können käuflich erworben werden

Hier ist ein Artikel der örtlichen Presse über unseren Besuch abrufbar.

Verwandte Artikel